Helfer werden

Die Sonne scheint durch die Wolken (Irargerich/pixelio.de)
Unsere Helfer geben Rat und Hoffnung - mit dem eigenen Beispiel (Irargerich/pixelio.de)

Möchten Sie anderen neu Betroffenen mit Ihren Erfahrungen eine Hilfe sein? Möchten Sie Helfer der "Aktion Zweite Hilfe" von MyHandicap werden?

Unsere Helfer sind alle selber von einer körperlichen Behinderung oder eine chronischen Krankheit betroffen. Und sie haben diese Einschränkung akzeptiert und führen ein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben.

Auf diesen praktischen Voraussetzungen bauen wir auf und ergänzen diese gezielt durch massgeschneiderte Schulungen/Weiterbildungen in den Bereichen Psychologie (Trauma / Schock u.a.) und Kommunikation (Gesprächsführung u.a.).

Die Helfer treffen einen neu Betroffenen in den ersten Tagen oder Wochen nach dem Ereignis. Sie führen mit diesem ein bis drei Gespräche und wollen damit vor allem den Überlebenswillen und –mut "entfachen". Gleichzeitig zeigen sie auf, was später einmal möglich sein wird.

Bevor einen unserer Helfer eine betroffene Person in einer Klinik besucht, informieren wir das Klinikpersonal und stellen so sicher, dass man ihn/sie dort auch erwartet. Die aktive Zusammenarbeit zwischen Stiftung, Klinik und dem Helfer der "Aktion Zweite Hilfe" garantiert überhaupt eine möglichst optimale Erfüllung seines Auftrages.

Jeder Helfer schenkt einem frisch Betroffenen seine Zeit und Aufmerksamkeit, denn das Engagement bei MyHandicap ist eine ehrenamtliche Aufgabe.

Interessiert, etwas Gutes zu tun? Dann freuen wir uns über Ihre Mail oder einen Anruf.

kontakt(at)myhandicap(dot)ch oder Telefon 071 911 49 49