Konzept von Zweite Hilfe

Ein Sonnenaufgang über dem Meer. (Foto: MyHandicap)
Dass die Sonne in ihrem Leben wieder scheint, wünschen sich viele frisch Betroffene. (Foto: MyHandicap)

Ein Schicksalsschlag kann innerhalb von Sekunden ein ganzes Leben verändern. Menschen werden durch einen schweren Unfall völlig aus der Bahn geworfen oder müssen von heute auf morgen mit einer negativen Diagnose fertig werden. Genau hier setzt das Konzept von "Zweite Hilfe" an.

Eine Behinderung oder ein Unfall kann Jeden jederzeit treffen. Für die Betroffenen - aber auch für das familiäre Umfeld, Freunde und Kollegen - ist es schwer zu begreifen, was passiert und wie sie damit umgehen sollen. Ein zentrales Gefühl der Hilflosigkeit steht im Vordergrund und erschüttert jegliches Selbstvertrauen. Ängste werden gross und Gefühle der Trauer, Scham oder gar Schuld unerträglich.

Nicht den Kopf in den Sand stecken

MyHandicap bietet Menschen, die mit einer Behinderung oder chronischen Krankheit konfrontiert werden, die Möglichkeit, einen ebenfalls betroffenen Menschen kennenzulernen und von seinen Erfahrung zu profitieren. Obwohl der Betroffene zwar in der Klinik oder Reha zunächst gut aufgehoben ist, bleiben oft viele Fragen offen.

Geschulte Helfer bieten Mitgefühl, Wissen und Zuversicht

Da die Helfer von "Zweite Hilfe" dasselbe oder ähnliches bereits erlebt haben, sind sie authentische Gesprächspartner, die sich gut in ihr Gegenüber hineinversetzen können. Sie können vor allem aber vermitteln, dass auch ein Leben mit Behinderung lebenswert sein kann. Die Hilfe zur Selbsthilfe bleibt steht's im Vordergrund.

Ein Rollstuhlfahrer und einen Rollstuhlfahrerin im Gespräch. (Foto: MyHandicap)
Margit Quell ist nur eine der zahlreichen qualifizierten Helfer der von Zweite Hilfe. (Foto: MyHandicap)

Grosser Nutzen von Peer-Beratern

Die Helfer versuchen den Betroffenen bei der Verbesserung der Lebensqualität helfen, indem sie als Gesprächspartner und Ratgeber fungieren.  Ferner belegen Studien, dass durch den Einsatz eines Botschafters Folgeaufenthalte im Krankenhaus verringert werden können - und somit Zusatzkosten gespart werden können.

Durch MyHandicap geprüfte Helfer

  • MyHandicap wählt die Helfer sehr sorgfältig aus
  • die Helfer finden bei MyHandicap professionelles Feedback und Unterstützung
  • MyHandicap bindet seine Helfer in die Internetpräsenz ein (Forum, Darstellung der Profile und Kontaktvermittlung)