News zu Handicap und chronischer Erkrankung

Aktiv gegen Übergewicht

Mittwoch, 9. August 2017

Beurteilungsgrundlage für die Gewichtsklassifikation für Erwachsene ist der Body Mass Index. (Bild: Pixabay.com)

Immer mehr Menschen weltweit sind übergewichtig. Auch Kinder und Jugendliche sind davon betroffen. Doch was bedeutet – vom ästhetischen Gesichtspunkt einmal abgesehen – Übergewicht für den Körper? Vor allem: Wie wird man das überschüssige Gewicht langfristig wieder los?

«Grundsätzlich wissen wir, dass zu viel Körpergewicht ein Anzeichen für eine unausgewogene Energiebilanz ist, d. h. dass es über einen längeren Zeitraum zu einem Ungleichgewicht zwischen aufgenommener und verbrauchter Energiemenge kommt. Hier muss nun die erfolgsentscheidende Frage nach dem ‹Warum?› gestellt werden», betont Dr. Hadil Al Tokmachi, Fachärztin für Innere Medizin. Gründe sind meist eine falsche Ernährung gepaart mit einem Mangel an Bewegung. Der Lebensstil in den Industrieländern ist geprägt durch ein Überangebot an Nahrung und geringer körperlicher Arbeit. Ebenso spielt die Zusammensetzung der Nahrung eine Rolle. So werden oft industriell gefertigte, mit vielen Zusatzstoffen und Geschmacksverstärkern angereicherte Lebensmittel gegessen. «Stress, Bewegungs- und Schlafmangel sowie Krankheiten, aber auch Erbanlagen und Umweltfaktoren sind weitere Ursachen für Übergewicht und Adipositas. Das heisst, wir müssen nicht unbedingt die falschen Gene haben, sondern es ist ebenso gut möglich, dass wir im falschen Umfeld leben», fügt die leitende Ärztin der Salina Fachärzte, Parkresort Rheinfelden, hinzu.

Hier geht's zum Artikel Aktiv gegen Übergewicht.