News zu Handicap und chronischer Erkrankung

Trotz Handicap ehrenamtlich engagieren

Freitag, 2. Juni 2017

Wer sich ehrenamtlich einbringen möchte, hat viele Möglichkeiten. (Bild: Pixabay.com)

Es gibt zahlreiche Hilfsaktionen und -einrichtungen, die Menschen mit Beeinträchtigung jeder Art helfen und sie in ihrem alltäglichen Leben unterstützen. In der Schweiz engagieren sich rund 40 Prozent der Wohnbevölkerung dafür ehrenamtlich. Doch umgekehrt haben auch viele Menschen mit Handicap den Wunsch, sich für andere einzusetzen und sie mit ihren Fähigkeiten zu unterstützen.

So wollen sich immer mehr psychisch beeinträchtigte Menschen für andere einsetzen, die nach einem krankheitsbedingten Berufsausstieg wieder den Mut und die Kraft haben, Projekte anzugehen und die Verantwortung für regelmäßige Aufgaben zu übernehmen. Sie wollen wieder das Gefühl erleben, gebraucht zu werden und ein wichtiger Teil eines großen Ganzen zu sein.

Doch auch Menschen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen können in ehrenamtlichen Projekten einen wertvollen Beitrag leisten. Die Möglichkeiten, sich einzubringen und zu engagieren, sind genauso vielfältig wie die Fähigkeiten der Menschen. Aus diesem Grund können sich auch Menschen mit Handicap, welcher Art auch immer, mit ihren Fähigkeiten einbringen.

Hier geht's weiter zu den vier Tipps im Artikel.