News zu Handicap und chronischer Erkrankung

Umsetzung von Inklusion an Schulen in der Schweiz

Mittwoch, 8. März 2017

Umsetzung von Inklusion an Schulen in der Schweiz - funktioniert dies bereits?

In der Schweiz bilden das Behindertengleichstellungsgesetz, die UN-Behindertenrechtskonvention, die UN-Kinderrechtskonvention sowie die Salamanca-Erklärung und die kantonalen Gesetze zur Volksschule und die kantonalen Konzepte zur Sonderschulung die rechtlichen Grundlagen für eine inklusive bzw. integrative Schule.

Die Differenzierung zwischen inklusiver oder integrativer Schule ist in der Schweiz eher weniger eine ideologische Debatte als in anderen Ländern. Im generellen Verständnis sprechen wir von integrativer Schule, welche den Gedanken inklusiver Schulung einschliesst. Wir haben schweizweit das Subsidiaritätsprinzip der sonderpädagogischen Schulung im separaten Setting. Die Schulhoheit liegt bei den Kantonen. Ein gesamtschweizerischer Überblick zum Stand der Inklusion ist daher kaum möglich.

Mehr zu Umsetzung von Inklusion an Schulen in der Schweiz