News zu Handicap und chronischer Erkrankung

Flüge für unsere freiwilligen Helferinnen und Helfer

Mittwoch, 30. September 2020

Unsere freiwilligen Helferinnen und Helfer im Windwerk Winterthur.

Dank der Zusammenarbeit mit dem Windwerk Winterthur durften wir den Mitwirkenden unserer Peer-Programme und aktivsten Nutzerinnen und Nutzern unseres Forums das Gefühl des Fliegens ermöglichen. Mit dem Event möchten wir unserer Community etwas zurückgeben, ohne die MyHandicap nicht MyHandicap wäre.

Samstag, 26. September 2020, 8.45 Uhr, Windwerk Winterthur. Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen versammeln sich in der Halle des Windwerks. Diese dient gleichzeitig als Café, Empfang, Zuschauerbühne und vor allem als Flugstation. Das Windwerk offeriert Gipfeli und Kaffee. Gespannt schauen die Teilnehmenden sowie deren Begleitpersonen zum gut zehn Meter hohen und fünf Meter breiten Windkanal, wo das Flugerlebnis stattfinden wird. 

80 Sekunden freier Flug

Die geübten Mitarbeitenden des Windwerks bewegen sich im aufsteigenden Wind innerhalb der Röhre, als würden sie flink durch Wasser tauchen. Loopings, Saltos, schraubenähnliche Drehungen, freier Fall und plötzliches Abbremsen – die Fliegerinnen und Flieger des Windwerks beherrschen ihr Handwerk. Aber auch Anfängerinnen und Anfänger sind willkommen. Diese werden jeweils von den Windwerk-Mitarbeitenden geschult und im Windkanal betreut. 

Die Stimmung ist gut. Einige sind leicht nervös, aber die Vorfreude überwiegt. Bevor die erste von drei Gruppen eine eingeführt wird und ihre blauen Flieger-Anzüge erhält, unterhalten wir uns an den Tischen und fragen uns, was für eine Körperspannung das Fliegen erfordern wird. 

Dann ist es soweit. Die erste Gruppe wird zuerst gebrieft, dann geht es in den Windschacht. Der Wind heult und die erste Person macht sich bereit. Jede Person darf zwei Mal für eine Minute und 20 Sekunden abheben. Ein solcher Flug ist länger als der freie Fall aus 4'000 Metern Höhe. 

Mehr zum Event und Impressionen