News zu Handicap und chronischer Erkrankung

Essstörungen bei Jugendlichen

Freitag, 9. Februar 2018

Oft beginnen Essstörungen mit einer zunächst harmlos scheinenden Diät. Die Jugendlichen fühlen sich zu dick und möchten ein wenig abnehmen. Meistens sind sie fest davon überzeugt, dass sie nur ein paar wenige Kilos verlieren möchten.

Wenn die Jugendlichen beginnen abzunehmen, sind sie von ihrem Erfolg begeistert und erhalten zunächst viele Komplimente. Das fatale an der Essstörung ist, dass sie sich unbemerkt anbahnt und den Betroffenen oft nicht bewusst ist. Im Gegenteil erleben sie die erste Phase der Essstörung als Erfolg und möchten sich darum nicht helfen lassen.

Sie behaupten, gesund zu sein. Während der ersten Monate der Essstörung verfestigen sich aber die seelischen und körperlichen Symptome der Essstörung derart, dass die Essstörung leicht von der ganzen Person Besitz ergreifen kann. 

Den ganzen Artikel lesen