News zu Handicap und chronischer Erkrankung

MyHandicap App gewinnt beim World Summit Award Mobile der UN

Montag, 15. November 2010
iPhone App

Prämiert: Die kostenlose iPhone App von MyAdress

Ob behindertengerechte Parkplätze und WC´s oder rollstuhlgerechte Museen und Kinos - auf der Suche nach barrierefreien Orten steht den Usern dank der kostenlosen MyHandicap iPhone App eine Vielzahl barrierefreier Adressen in Kategorien wie Freizeit & Sport über Bildung & Beruf bis hin zu Gesundheit & Pflege zur Verfügung. Die App wendet sich speziell an Menschen mit Behinderung, die durch Mobilitätseinschränkungen auf Informationen zur Barrierefreiheit angewiesen sind und ist die erste mobile Anwendung, die dem Nutzer eine umfassende Datenbank barrierefreier Locations bietet.

Das Konzept hat auch die Jury des WSA Mobile überzeugt; die iPhone App, die gemeinsam von der gemeinnützigen Stiftung MyHandicap und dem App-Spezialisten lb-lab entwickelt und durch ein Sponsoring der Ford Werke unterstützt wurde, gewinnt beim ersten WSA Mobile in der Kategorie m-Inclusion & Empowerment! Insgesamt gibt es acht Kategorien, in denen der WSA verliehen wird.

„Wir freuen uns sehr über den Gewinn des WSA Mobile“, sagt Robert Freumuth, Geschäftsführer MyHandicap Deutschland. „Smartphones erlauben es den Nutzern ‚always in touch’ mit dem Internet zu sein, Menschen mit Behinderungen wird so, z.B. über die Möglichkeit schnell und von jedem Standort aus für sie relevante Adressen abfragen zu können, die selbstbestimmte Teilnahme am gesellschaftlichen Leben enorm erleichtert.“ Georg von Waldenfels, Geschäftsführer von lb-lab, ergänzt: „Das begeisterte Feedback von Usern und Medien zeigt, dass wir mit dieser App eine echte Bedarfslücke geschlossen haben.“

Der WSA Mobile ist eine globale Initiative im Rahmen von und in Kooperation mit dem United Nations World Summit on the Information Society (WSIS), in Zusammenarbeit mit UNESCO, UNIDO und der Global Alliance for ICT and Development (UN GAID). Der WSA-mobile ist das einzige Informations- und Kommunikations-Technologie-Event weltweit, das die Mobilfunk-Community in über 160 Ländern erreicht und so in der Lage ist, die weltweit besten mobilen Inhalte und innovativen Anwendungen zu identifizieren und zu fördern.

Neben MyHandicap wird unter anderem der DB Navigator der Deutschen Bahn in der Kategorie m -

Business & Commerce ausgezeichnet – nicht nur ein Reiseplaner für alle Züge in Europa, innerhalb Deutschlands bringt es einen sogar von Tür zu Tür - mit GPS auch in Echtzeit. Zu den weiteren deutschen Gewinnern gehört, in der Kategorie m-Government & Participation, die App Deutscher Bundestag, die nicht nur Infos über Mitglieder des Parlaments anbietet, sondern auch Livestreams von Sitzungen. Damit ist der Bundestag eines der ersten europäischen

Parlamente, die die Transparenz des politischen Prozesses durch mobile Inhalte fördern. Am 6. Dezember werden die Gewinner-Applikationen offiziell im Rahmen der UN Konferenz in Abu Dhabi ausgezeichnet. Als das weltweite erste Event für mobile Inhalte und Apps gibt es für die Gewinner und Gäste die einmalige Chance zu networken und dabei mitzureden was derzeit als State-of-the-Art bei Handy-Inhalten gilt. www.wsa-mobile.org

 

Diese Pressemitteilung als PDF-Datei

 

Über MyHandicap

Die international ausgerichtete Stiftung MyHandicap mit Sitz in Zürich und die deutsche Länderorganisation Stiftung MyHandicap gemeinnützige GmbH sind mildtätige und gemeinnützige Organisationen, mit dem Ziel die Lebenssituation von Menschen zu verbessern, die durch eine Behinderung oder schwere chronische Erkrankung in ihrem Alltag maßgeblich beeinträchtig sind. Dies geschieht durch umfassende Information und Beratung zu allen Bereichen des Lebens mit Behinderung. Mit der Internetplattform www.myhandicap.de hat MyHandicap eine virtuelle Anlaufstelle geschaffen, bei der Betroffene und deren Umfeld schnell

und unkompliziert Rat und Informationen einholen können. Mit der öffentlich, kostenfrei zugänglichen Datenbank MyAdress, die dank einer Unterstützung der Bay. Sparkassenstiftung 2010 stark weiter entwickelt werden konnte, baut MyHandicap derzeit ein interaktives Online-Verzeichnis für barrierefreie Adressen in Europa auf.

 

Über lb-lab

Die lb-lab GmbH mit Sitz in Hamburg und Mountain View, CA, USA, versteht sich als Spezialist für mobile Lösungen mit den Schwerpunkten iPhone-, iPad- und Android-Applikationen, sowie Location Based Services (LBS). Zu den Kunden gehören namhafte Medien- und Markenunternehmen. Erst jüngst hat das Unternehmen den standortbezogenen Dienst Loxicon gelaunched. Loxicon zeigt dem User als individuell gestaltbarer Scout alle Locations, Events und zeitnah auch Coupons, die sich in seiner Nähe befinden oder zu seinem Profil passen. Neben den Inhalten bekannter Marken wie Süddeutsche Online oder Kino.de werden auch eine Vielzahl vertikaler Themen angeboten. So stellt beispielsweise der Partner MyHandicap tausende von Adressen bereit, um die Belange von Menschen mit Behinderungen abzudecken. Die (LBS)-Plattform ist online und mobil via iPhone und Android App verfügbar. Hinter lb-lab stehen namhafte internationale Investoren, darunter der bekannte Schweizer Internet-Unternehmer Joachim Schoss, u.a. Gründer der Scout24-Gruppe.


Weitere Informationen finden Sie unter www.lb-lab.de

Ihr Link zur MyHandicap iPhone App im Apple iTunes Store:

itunes.apple.com/de/app/myhandicap/id386961055

 

Ansprechpartner:

lb-lab GmbH

Petra Rulsch
Head of Communications
Burchardstraße 19
20095 Hamburg
Tel.: +49 (40) 7679659-21
Mobil: +49 (0) 160 944 944
petra.rulsch(at)lb-lab(dot)de
www.lb-lab.de


Stiftung MyHandicap gemeinnützige GmbH

Iris Röder
Presseleitung
Steinheilstraße 6
85737 Ismaning/München
Tel.: +49 (0) 89 767 76 97-0
redaktion(at)myhandicap(dot)de
www.myhandicap.de