Helfen Sie jungen Menschen mit +1 AM TISCH

Helfen Sie jungen Menschen mit +1 AM TISCH
Helfen Sie jungen Menschen mit +1 AM TISCH

Immer wieder kommen junge, teils minderjährige Flüchtlinge in die Schweiz. Diese sind auf sich allein gestellt und müssen sich ohne familiäre Bezugspunkte in ihrer neuen Umgebung zurechtfinden. Freiwillige Mentorinnen und Mentoren begleiten diese jungen Flüchtlinge beim Ankommen in der Schweiz.

Der Verein Tipiti und die Stiftung MyHandicap setzen das Projekt +1 AM TISCH, lanciert vom internationalen Sozialdienst Schweiz (SSI), gemeinsam in der Ostschweiz um.

Kinder und Jugendliche Flüchtlinge haben teilweise alles verloren, wenn Sie hier in der Schweiz ankommen. Sie wissen nicht wo ihre Eltern sind und ob Sie diese je wieder sehen werden. Diese Jugendlichen befanden sich monatelang, vielleicht sogar jahrelang auf der Flucht vor Hunger, Armut und Krieg. Sie schliefen da und dort – auf dem Schiff, im Zug, auf einer Bank und mussten immer auf der Hut sein. Diese Jugendliche waren unter anderem extremen physischen wie psychischen Belastungen ausgesetzt.

Sie haben alles zurückgelassen und müssen nun in einer neuen Welt zurechtkommen, die ganz anders ist als alles, was Sie bisher gekannt haben. Durch unser Projekt +1 AM TISCH erhalten diese jungen Menschen SCHUTZ durch Verbundenheit, Aufmerksamkeit und Zusammensein und soll Ihnen unsere Welt näherbringen.

Diese Jugendlichen sind auf ihre Unterstützung angewiesen.
Möchten Sie gerne selbst ein Helfer von +1 AM TISCH werden, kontaktieren Sie uns.
Sollten Sie selbst keine Möglichkeit haben, diese Jugendlichen an ihren Mittagstisch zu holen, können Sie das Projekt auch finanziell unterstützen. Fördern Sie durch eine Spende das Projekt +1 AM TISCH und leiten Sie somit einen Beitrag zum Wohlergehen der jungen Flüchtlinge.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung.

Spenden an MyHandicap können steuerlich abgesetzt werden.