"Ich habe den besten Job der Welt"

Robert Rüegg gibt seinen Schülern den Takt an. Trotz Lähmung unterrichtet er Gitarre an einer Jazzschule in Bern.

Robert Rüegg verunfallte vor fünf Jahren beim Gleitschirmfliegen. Die ersten Sekunden nach dem Sturz beschreibt er so, als hätte er sie erst eben durchlebt: "Ich lag kopfvoran an einem Steilhang und wusste sofort, dass ich gelähmt bin."

Kein Unterschied zwischen vor und nach dem Unfall

Schon sechs Monate nach der Bruchlandung konnte der Stäfener wieder arbeiten. Sein Chef hat ihn dabei immer unterstützt; er liess beispielsweise in der Schule ein Behinderten-WC einbauen und installierte Rampen, wo es nötig war. Dabei liess er sich von der IV beraten.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel als pdf.

Von Franziska Agosti für Blick– 13.01.2011