Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

wann zecken gefährlich?

Topic Status: beantwortet

 » Gesundheit, Hilfsmittel & Medikamente
Landesflagge: DE
hotbabe
Themenersteller
Beiträge: 117
hallo, mein bein juckt ganz arg. grund: eine zecke hat sich da reingesaugt!
ich bin geimpft, aber ich frag mich, ob mir dieses biest trotzdem was antun kann. und wenn ja, worauf muss ich achten? ist es schon ein schlechtes zeichen, dass es so arg juckt?
ich weiß nicht, wie lang die zecke schon drin war. ich konnte sie noch rausziehn, aber mit gewalt. ich glaub, ich hab alles erwischt. kann ich jetzt noch was tun? bisserl besorgten gruß vom hotbabe
Verfasst am: 05. 07. 11 [14:35]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
ickenicke
Beiträge: 158
Mich hat auch so ein Mistvieh vor zwei Monate gebissen.

Daum habe ich mich belesen. Aber erstmal habe ich das Vieh in ein Glas eingesperrt falls mit mir irgendwas passiert, dass es untersucht werden kann. Leider bin ich nicht draufgegangen.

Eine Zecke soll so schnell wie möglich entfernt werden, denn sie saugt das Blut und Stoffe die sie nicht benötigt pumpt sie zurück, z.B. Wasser und damit können Krankheitserreger übertragen werden.
Blutgerinnungs- und Betäubungsmittel sondert sie auch ab, da könnte auch was mit in dem Körper gelangen.

Juckreitz, Rötungen usw. können Auftreten und eine weile anhalten.
Das richtige und schnelle entfernen ist wichtig, so eine Zeckenzange aus dem Zoobedarf ist genau das richtige, haben bestimmt auch Apotheken und Drogeriegeschäfte.
Verfasst am: 05. 07. 11 [15:24]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
MyHandicap Engagementsiegel
KarinM
Beiträge: 5624
Hallo hotbabe,

Deine Zeckenimpfung hilft nur gegen die Frühsommermeningoencephalitis (FSME),eine Hirnentzündung, die nur in bestimmten Regionen Deutschlands vor kommt. Gegen alle anderen von Zecken übertragene Krankheiten hilft diese Impfung nicht. Am bekanntesten ist die Borreliose. Die Borreliose wird erst nach 48 Stunden von der Zecke übertragen. War Deine Zecke noch nicht vollgesogen, hast Du wahrscheinlich Glück gehabt. Ist die Bißstelle gerötet oder bekommst Du Fieber und grippeähnliche Symptome, mußt Du unbedingt zum Arzt gehen, auch wenn der Zeckenbiß schon mehere Wochen her ist. Diese Symptome treten nämlich nicht immer sofort und so deutlich auf das man auch an einen Zeckenbiß denkt. Aber auch wenn man nicht genau weiß ob man mit Borellien infiziert wurde, ist ein Arztbesuch sinnvoll. Bei einem Zeckenbiß ist besser vorsorglich mit Antibiotika zu behandeln, als zu warten bis man sich krank fühlt. Der Erfolg wieder völlig gesund zu werden ist zu Beginn der Infektion am größten.

Am besten suchst Du Dir einen Arzt der sich mit Zeckenerkrankungen aus kennt und nimmst die Zecke gleich mit. icon_wink.gif

Lieben Gruß
Karin

Poweruserin, Expertin für Medizin & Gesundheit


Das Leben ist schön, so wie es ist. (-:
Verfasst am: 05. 07. 11 [15:37]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Hatten wir nicht vor kurzer Zeit einen Thread über Zecken? icon_rolleyes.gif

Ich kann den bloß leider nicht finden.

Liebe Grüße von Ann-Kathy

„Wer nicht traurig sein kann, der hat im Leben nicht getanzt...“
Herbert Grönemeyer
Verfasst am: 07. 07. 11 [06:39]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people