Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Quad mit Gehbehinderung: was muss ich wissen?

Topic Status: in Lösung

 » Sport & Freizeit
Landesflagge: DE
KoDo
Themenersteller
Beiträge: 3
Hallo :),

ich habe die Möglichkeit, ein Quad zu kaufen. 100 ccm und Automatik. Es hat links eine Lenkradbremse und rechts eine Fußbremse (für mich so gut wie nicht zu verwenden).

Mit einer inkompletten Querschnittslähmung (zwar als Fußgänger, aber mit Unterschenkellähmung und Krücke unterwegs) hab ich 1981 in den KFZ-Führerschein die Auflagen 'rechter Außenspiegel, Servolenkung und Servobremse' bekommen. Mittlerweile haben ja eh schon alle Autos diese damaligen Extras.

Meine Fragen:
- Kann mir der FS-Eintrag den Kauf des Quads vermiesen?
- Welche Utensilien (außer Helm) muss ich mir zulegen? (Must have, nice to have?)

Ich denke, ich hab hier mal alle nötigen Fakten angegeben. Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen?

LG KoDo
Verfasst am: 12. 08. 12 [13:41]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: CH
MyHandicap Engagementsiegel
colores
Beiträge: 2015
Hallo KoDo
Ich finde hilfsmittel um sich fortzubewegen gut.........aber muss es gleich ein Quad sein ? Aso sich von A nach B begeben OK aber sinnlos durch die Gegend brettern ? Wir haben nur eine Erde!
Verfasst am: 13. 08. 12 [11:20]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Magic
Beiträge: 1199
Hi würde mal zum Tüv fragen ob und wie das mit der Servo regelbar ist häufig reicht wenn Du beweisen kannst das es auch ohne funktioniert,an Quads dachte früher noch keiner.Mein Qud hat die Fussbremse auch für die Hand oben,wenn nicht kann man das machen lassen kostet halt wieder.100ccm ist ein bissel wenig,250 wären da schon besser,Kymco 250ccm da wäre das Problem mit der Fussbremse nicht,Automatik,Gepäckträger dran Krücken drauf geschnallt fertig.Gibt nur ein must have,Leistung Leistung Leistung! icon_smile.gif Könnte passieren das Dir das bald nicht reicht also setz Dich nie auf eine grössere und fahr die dann willst Du deine nicht mehr.LG Erich
Verfasst am: 13. 08. 12 [11:33]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
KoDo
Themenersteller
Beiträge: 3
Hallo icon_smile.gif,

@colores:
Ich habe von meiner Wohnung zur Arbeit sage und schreibe 1,1 km, und sogar für diesen einen Sch...-km bin ich auf's Auto angewiesen. Dass das ganz nebenbei fürs Auto genauso Kacke ist, muss ich nicht extra betonen, hilft aber nix.

Ich denke, dass ein Quad für solche 'Nutzfahrten' trotz allem weniger Sprit benötigt, als ein Auto.

Ich tanke bewusst, ich kaufe meine Standards bewusst, ich hab den teuren Naturstrom und ich hab mir auch die Anschafftung dieses Quads rundum gut überlegt. Egal, wohin ich fahre, überall gibt's ein Parkplatzproblem und selbst wenn ich einen finde, hab ich noch weit genug zu latschen (das Thema Behindi-Parkplatz blende ich jetzt hier mal komplett aus, das ist ein abendfüllendes Ärgernis). Mit der Anschaffung dieses Quads denke ich, werde ich die Welt nicht im Alleingang zerstören. Dass wir nur eine Erde haben, hab ich auch schon mal gehört...

Auch wenn es für dich verwerflich klingt, aber ein Quad macht nicht nur riesigen Spass, es steigert meine Lebensqualität ins Unermessliche, von der Flexibilität ganz zu schweigen.

Ich will mich aber auch jetzt hier nicht für meinen Entschluss bis ins letzte Glied rechtfertigen.

@Magic:
Das kann ich mir auch vorstellen. Wenn die Aktion klappt, fürchte ich, dass ich mich auch im Laufe der Zeit steigere. Freu mich schon. Danke für die Tipps icon_smile.gif

LG KoDo
Verfasst am: 13. 08. 12 [15:37]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Wölle81
Beiträge: 32
KoDo hat geschrieben:

Meine Fragen:
- Kann mir der FS-Eintrag den Kauf des Quads vermiesen?
- Welche Utensilien (außer Helm) muss ich mir zulegen? (Must have, nice to have?)


hallo kodo,

keine angst wegen führerschein,bin auch querschnitt und seit jahren begeisterter quad-fahrer...solange du nen pkw-führerschein hast kann dir keiner was! icon_biggrin.gif

als quad würde ich dir zu einewr kymco 250 oder 300 raten (die 300er fahre ich momentan auch selbst)...kleinere quads machen keinen spass und man will ja auch nicht als hindernis auf der strasse unterwegs sein.
die vorteile der kymco sind das automatikgetriebe und die vorder- und hinterradbremse am lenker,es gibt zwar noch eine fussbremse die zusammen vorn und hinten bremst aber die brauch man eigentlich nie!

also als ausrüstung würde ich dir zu ner ordentlichen jacke mit protektoren (schultern,ellenbogen und vor allem rücken) raten oder einen brustpanzer...auch sollte man beim helm nicht zu sparsam sein,qualität kostet halt auch ein bisschen!
als handschuhe reichen normale motorrad- oder motocrosshandschuhe.


aber als kleiner tip von mir,besuche ein fahrsicherheitstraining oder taste dich langsam an die fahreigenschaften heran...ein quad fährt ganz anders als ein auto oder ein motorrad...es muss regelrecht gezwungen werden das zu machen was der fahrer will!

colores hat geschrieben:

Hallo KoDo
Ich finde hilfsmittel um sich fortzubewegen gut.........aber muss es gleich ein Quad sein ? Aso sich von A nach B begeben OK aber sinnlos durch die Gegend brettern ? Wir haben nur eine Erde!


was fürn spruch.... icon_lol.gif
wenn es für dich möglich sein sollte,dann setz dich mal auf ein quad und dreh ne runde...danach das breite grinsen im gesicht geht nicht so schnell wieder weg,das kannst du mir glaube!


Ich unter-wandern nicht , Ich über-schreite!
Verfasst am: 02. 09. 12 [10:06]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
KoDo
Themenersteller
Beiträge: 3
Hallo Wolle icon_lol.gif

erstmal Danke für die sinnvolle Antwort http://i1098.photobucket.com/albums/g379/Zebulon361/Smilies%20Blumen/BlumeForyou.gif!

Ganz quadunerfahren bin ich nicht. Ich hab mir zum ersten Mal im Urlaub 2008 und 2009 in GR ein Quad (50 ccm) geliehen. Das mit dem Grinsen kann ich nur bestätigen icon_lol.gif icon_lol.gif, das musste ich mir zwangsweise abgewöhnen, ich hatte die Schnute schnell voll Fliegen icon_cool.gif.

Dieses Jahr bieten die Bikeverleihe keine Quads mehr an, weil (mal wieder) die Urlauber sich erst zusaufen und die Teile dann kaputt zurück bringen http://i1098.photobucket.com/albums/g379/Zebulon361/Smilies%20for%20all/SpinnstDu11.gif. Da ich Freunde habe, die hier leben, hab ich mir dieses Jahr kurzerhand ein Gebrauchtes (80 ccm) gekauft, angemeldet und versichert. Aber hier gemütlich in der Sonne rumzugurken ist halt 'ne andere Schiene, als in unserem Verkehr. Mit dem Fahrsicherheitstraining geb ich dir uneingeschränkt recht, ohne fang' ich gar nicht an, das Ding muss beherrscht sein.

Wenn ich beide Bremsen am Lenker hab, sind die Beine doch komplett ausgeblendet, dann dürften die Auflagen ja eh nicht mehr greifen, odahttp://i1098.photobucket.com/albums/g379/Zebulon361/Smilies%20for%20all/Pfeift3.gif? Trotzdem werd' ich die ganze Aktion beim TÜV absegnen lassen, sure is sure icon_cool.gif.

LG aus München http://i1098.photobucket.com/albums/g379/Zebulon361/FlaggeMnchenGelb.gif

LG KoDo
Verfasst am: 05. 09. 12 [11:54]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Truckerlady
Beiträge: 21
Hij KoDo,

ich bin rechts amputuiert und will mir auch ein Quad zulegen. vor meinem Unfall war ich Motorradfahrerin und es hatte mir mächtig spaß gemacht. Ein Motorrad darf ich leider nicht mehr fahren, aber alles was drei Räder hat schon.Trikes sehen zwar schön aus, aber nicht so ganz mein Ding, dann lieber ein schönes Quad.
Danke an alle die die Kymco 250er sagen/schreiben, werde am Samstag mal zu unsere Quadhändler fahren und schauen, vllt finde ich ja schon was, was mir gefällt. Sollte es so sein, werde ich euch bescheid geben.

gruss
Truckerlady
P.S. Seit dem 1.3. fahre ich wieder einen 40 tonner mit Prothese
Verfasst am: 15. 04. 18 [23:24]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
einbein
Beiträge: 608
Wemm im FS die Auflage „nur mit Servolenkung“ steht, musst du dich daran halten. Du brauchst ein neues Fahreignungsgutachten, kosten ca. 200€ + 120€ für den Fahrlehrer + ggf. Reisekosten. Am besten, wenn du mit dem Gefährt vorfährst. Das sprichst du aber vorher mit dem Gutachter ab. Wenn du einen Gutachter brauchst, der da Ahnung hat, bitte mit tel.-nr. per PN melden. Da sage ich dir einen.

Vielleicht ist es für 1,1 km auch einfacher einen elektroscooter oder Fahrrad zu nehmen.

Was du heute nicht erlebst, kannst du morgen nicht nachholen ohne etwas anderes zu verpassen.
Verfasst am: 17. 04. 18 [05:26]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people