Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

MS, Tachykardien dritten Grades, chronische Borreliose, Migräne. Gibt's da einen Ausweis?

Topic Status: beantwortet

 » Recht & Soziales
Landesflagge: DE
Gabisunshine
Themenersteller
Beiträge: 4
Gibt es überhaupt einen Ausweis in meiner Siuation?
Verfasst am: 02. 08. 18 [13:15]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
JA!
Verfasst am: 02. 08. 18 [17:05]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Gabisunshine
Themenersteller
Beiträge: 4
Hallo Rudi65,
vielen Dank für deine Antwort!
Ich frage, weil der Amtsarzt mich vorladen wird. Geht es wohl in dem Gespräch um den Prozentwert (oder wie nennt man das?). Die Arztberichte etc. liegen dem Ant vor.
Ich hatte keinen persönlichen Bericht beigelegt, in dem ich Einschränken im Alltag erläutert habe.
Warum wird man, also ich, wohl vorgeladen?

Vielen Dank und liebe Grüße,

Gabisunshine
Verfasst am: 02. 08. 18 [17:28]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
jenner
Beiträge: 2669
Gabisunshine hat geschrieben:

Ich hatte keinen persönlichen Bericht beigelegt, in dem ich Einschränken im Alltag erläutert habe.
Warum wird man, also ich, wohl vorgeladen?

Hallo,
vielleicht gerade deshalb?
Manche verstehen nicht, warum nach Aktenlage und nicht nach ärztlicher Begutachtung entschieden wurde, bei anderen ist es andersherum.
Es kann für dich durchaus von Vorteil sein, dass du "vorgeladen" bist.

Viel Erfolg icon_wink.gif
jenner

Versuchungen sollte man nachgeben, wer weiß ob sie wieder kommen (Oskar Wilde)
Es widert mich an, wie die Anonymität des Netzes ausgenutzt wird, andere „fertig“ zu machen.




Verfasst am: 02. 08. 18 [19:24]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Vielleicht geht es auch um Krankengeld.
So Einzeiler sagen nicht viel, da gibt es auch nur kurze Antwort.
Wegen einem Schwerbehindertenausweis wird man nicht vom Amtsarzt vorgeladen, dazu muß wenigstens erst einmal ein Antrag gestellt sein. Davon aber steht nix in der Frage.
Rudi
Verfasst am: 02. 08. 18 [22:49]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Gabisunshine
Themenersteller
Beiträge: 4
Ach so, sorry, war etwas hektisch vorhin.
Antrag ist gestellt und nun wurde schriftlich angekündigt, dass ich schriftlich vom Amtsarzt einen Termin bekomme.
Meine Frage zielte darauf, dass ich mich grundsätzlich fragte, ob ich ÜBERHAUPT einen Ausweis bekomme. Und falls, ob es bei der Untersuchung um den Grad der Behinderung gehen wird. Was genau passiert da beim Amtsarzt?
Vielen Dank für eure Antworten!!!
Gabi
Verfasst am: 02. 08. 18 [22:55]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Nun was passiert beim (Amts)Arzt, er untersucht dich und spricht mit dir über deine Situation!
Warst du noch nie beim Arzt?
Gruß
Rudi
Verfasst am: 03. 08. 18 [07:29]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Gabisunshine
Themenersteller
Beiträge: 4
Hallo, Rudi icon_biggrin.gif.,
Arztpraxen sind tatsächlich nicht meine beliebtesten Besuchsziele.
Na, ich lass mich mal überraschen, was genau dort passieren wird.

Vielen Dank und liebe Grüße,

Gabi
Verfasst am: 03. 08. 18 [08:16]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Das dürfte bei den meisten Menschen so sein.
Gruß
Rudi
Verfasst am: 03. 08. 18 [12:45]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people