Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Keine übernahme der Inkontinenz versorgung ich kann nachts und draußen nicht auf klo!

Topic Status: beantwortet

 » Gesundheit, Hilfsmittel & Medikamente
Landesflagge: DE
Miss_Parker
Themenersteller
Beiträge: 200
Hallo also mein problem ist ich bin nicht inkontinent aber ich kann nachts und bei verlassen der wohnung nicht auf klo. Draußen in meinem wohnumfeld gibt es keine behindertentoiletten.

Nachts kann ich nicht einfach aufstehen und zum klo!

Warum muss mir die versorgung nicht bezhalt werden?

Ich muss bis zu 100 euro für inkoversorgung seber zahlen.

Bei der pflege wird es auch nicht berücksichtigt und als zeit angerechnet. Obwohl ich mich nicht selbst windeln kann. Ich kann ja nicht mal allein auf mein eigenes klo!

weiss da jemand was?


ICH VERMISSE DIE ZEIT IN DER DIE MENSCHEN DENEN ICH NICHT TRAUEN KONNTE DIE MENSCHEN WAREN DENEN ICH NICHT TRAUEN KONNTE !!!
Verfasst am: 02. 12. 15 [19:00]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Hallo,
Inkontinenzartikel werden nur über Rezept mit entsprechender Indikation bezahlt und das auch nur bis zu einem Höchstsatz.
Da hilft wohl nur die Bettpfanne.

Heidi

Eigeninitiative ist nur ein Grundpfeiler des Lebens!
Verfasst am: 02. 12. 15 [22:29]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Miss_Parker
Themenersteller
Beiträge: 200
ok den kann man aber draußen nicht nutzen. Und ich kann auch nachts keinen nachttopf nutzen da ich das allein nicht kann. wann ist denn die indikation geben das die kasse die inkoversorgung übernimmt?

ICH VERMISSE DIE ZEIT IN DER DIE MENSCHEN DENEN ICH NICHT TRAUEN KONNTE DIE MENSCHEN WAREN DENEN ICH NICHT TRAUEN KONNTE !!!
Verfasst am: 08. 12. 15 [17:58]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Du hast leider zu wenig über dich und deine Handicaps geschrieben.

Wenn du diesbezüglich bei einem oder mehrern Ärzten in Behandlung bist, sind diese für ein Rezept dafür verantwortlich.

Nicht nur bei Inkontinenz, sondern auch bei Blasenentleerungsstörung, bekommt man Katheter um seine Blase entleeren zu können.

Wende dich bitte an deinen Urologen !

Viel Erfolg und nette Grüße

Yeggdrasil

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.2015 um 23:31.]
Verfasst am: 08. 12. 15 [22:58]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Miss_Parker
Themenersteller
Beiträge: 200
ich weiss ja wann ich muss aber ich habe oft keine mölichkeit eine pehindertentoilete zu nutzen da es die hier in der gegend nicht gibt.

Ich weiss ja wann ich muss wenn ich die möglichkeit dazu habe behinderten wc kann ich ja auf auf der toilette. Aber da ich die option in 95% der fälle nicht habe.

Meine handicaps sind hemiplegishe tetraparese und chronisches wirbelsäuensyndrom also schmerzsyndrom. Ich habe auch einige unverträglichkeiten und deswegen oft magen darm probleme.

Brauche also oft eine rollstuhl toilette in der nähe.

ICH VERMISSE DIE ZEIT IN DER DIE MENSCHEN DENEN ICH NICHT TRAUEN KONNTE DIE MENSCHEN WAREN DENEN ICH NICHT TRAUEN KONNTE !!!
Verfasst am: 09. 12. 15 [15:24]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
ananim
Beiträge: 1090
Hallo Miss_parker,

ich glaube, wir kommen so nicht weiter - wie mehrere Leute geschrieben haben, brauchts Du eine Verordnung und es hilft nichts, wenn wir darüber spekulieren, ob Du die kriegen könntest oder nicht.

Hast Du die Frage mit Deinen ÄrztInnen besprochen? Stellen die Dir kein Rezept aus und wenn ja mit welcher Begründung?

Besten Gruß, ananim
Verfasst am: 09. 12. 15 [18:30]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Miss_Parker
Themenersteller
Beiträge: 200
ich bekomme kein rezept weil ich ja nicht inkontinent bin und bei mir alles normal funktioniert. also das wasserlassen und der stuhlgang. für den mdk ist es wohl auch kein grund wenn man in seiner freizeit nicht auf toilette kann. wie es bei der letzten begutachtung wegen der pflege hiess.

Wobei ich ja nicht nur in der freizeit nicht kann ich ich kann auch bei terminen mit ärzten und behörden nicht.



ICH VERMISSE DIE ZEIT IN DER DIE MENSCHEN DENEN ICH NICHT TRAUEN KONNTE DIE MENSCHEN WAREN DENEN ICH NICHT TRAUEN KONNTE !!!
Verfasst am: 10. 12. 15 [12:47]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
ananim
Beiträge: 1090
Hallo,

also, dann sehe ich eigentlich nur die folgendne Möglichkeiten:

a) Du überzeugst doch einen Arzt, Dir eine Verordnung auszustellen

b) Du trägt die Kosten weiterhin selber (in einem anderen Thread erwähnte jemand, dass das entsprechende Material im Internet weitaus billiger zu bestellen sei als im Sanitätshaus - ich habe da keine eigenen Erfahrungen mit).

c) Mit einer Rechtsberatung sprechen, ob sie noch andere möglichkeiten (wie eine Klage) sehen.

Ich nehme an, Du kriegst 40 Euro im Monat für Pflegehilfsmittel von der Pflegekasse? die sind ja im Prinzip auch für so etwas gedacht.

Beste Grüße, ananim
Verfasst am: 10. 12. 15 [13:25]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Miss_Parker
Themenersteller
Beiträge: 200
Danke also ich bestelle die schon immer online. Noch günstiger komme ich also nicht dran. Ich bekomme die 40 euro von der pflegekasse aber ja nicht aufs konto. Ich kann damit bisher nur die handschuhe das desinfektionsmittel und die bett schutz laken abrechnen. Die windeln leider nicht.

Ich versuche weiterhin einen arzt zu finden. oder auch einen anwalt. Der mdk der Pflegekasse jedenfalls wundert sich nicht das ich das nicht als hilfsmittel bekomme. bzw. auf rezept.



ICH VERMISSE DIE ZEIT IN DER DIE MENSCHEN DENEN ICH NICHT TRAUEN KONNTE DIE MENSCHEN WAREN DENEN ICH NICHT TRAUEN KONNTE !!!
Verfasst am: 10. 12. 15 [14:13]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Inkontinenzartikel fallen nicht in die Hilfsmittelpauschale von 40,-€.
Sie müssen extra beantragt/eingereicht werden.

Heidi

Eigeninitiative ist nur ein Grundpfeiler des Lebens!
Verfasst am: 10. 12. 15 [16:17]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people