Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Kann mein SB beim Arbeitsamt das EQJ grundlos verweigern?

Topic Status: beantwortet

 » Ausbildung & Beruf
Landesflagge: DE
BVB565
Themenersteller
Beiträge: 6
Hallo,

möchte auf Anraten meines gesetzlichen Betreuers ein EQJ (Einstiegsqualifizierungsjahr) bei einem Anwalt machen und ich habe Sorge, dass mein SB beim Arbeitsamt dies grundlos verwehrt und mich in eine sinnlose Maßnahme steckt.

Habt ihr schon mal ähnliches erlebt und wenn ja, wie ist es ausgegangen. Habt ihr euer EQJ doch noch bekommen?

MfG
bvb565
Verfasst am: 14. 08. 19 [10:10]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
idur65
Beiträge: 1226
Hallo,
grundlos wird der SB das Vorhaben sicher kaum verweigern, wenn gute Argumente dagegen sprechen dann schon.
Einfach los legen und auf das Ergebnis warten.

Keiner sollte glauben im Netz anonym zu sein, auch nicht mit TOR!
Verfasst am: 14. 08. 19 [11:11]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
BVB565
Themenersteller
Beiträge: 6
idur65 hat geschrieben:

Hallo,
grundlos wird der SB das Vorhaben sicher kaum verweigern, wenn gute Argumente dagegen sprechen dann schon.
Einfach los legen und auf das Ergebnis warten.


Hallo,

habe gestern mit dem diensthabenden Betreuer gesprochen und mit meinem SB ist nicht gut Kirschen essen. Die fand es überhaupt nicht toll, dass ich mir selbständig ein Praktikum gesucht habe. Aber alle Betreuer stehen hinter mir und nicht hinter meinem SB. Und ich hatte die ganze Zeit recht gehabt mit meiner Theorie.

MfG
bvb565
Verfasst am: 15. 08. 19 [11:04]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
idur65
Beiträge: 1226
Naja, deine Betreuer sind aber nicht die entscheidenden Personen, das ist der SB bzw die Arge.
Denk dran, du möchtest etwas von der Arge nicht umgekehrt.
Da sollte mal eine Berufsfindungsmaßnahme besprochen werden.

Keiner sollte glauben im Netz anonym zu sein, auch nicht mit TOR!
Verfasst am: 15. 08. 19 [11:11]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people