Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Hallo, stelle ich den Antrag formlos bei meinem Jobcenter? Oder benötigt es hierfür ein Formular?

Topic Status: beantwortet

 » Automobil (ehemals Mobilitätsclub)
Landesflagge: DE
Feierabend
Themenersteller
Beiträge: 18
Die Förderung zum Erlangen eines Führerscheins habe ich, nach einem (möglicherweise etwas zu ausführlichem) Schreiben/Antrag/Brief genehmigt bekommen.
Langt zum Beantragen der Kfz-Förderung ein Dreizeiler, weil er genehmigt werden MUSS oder ist die Entscheidung eine Ermessensfrage umd man begründet besser zwei Seiten lang, warum man mir eine solche Förderung nun auch noch genehmigen sollte.

Vielen Dank und beste Grüße

Edit/
Ich glaube, ich muss zu "Reisen und Mobilität" mit meiner Frage. icon_redface.gif



[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.2018 um 22:27.]

Niemand kennt den Tod, es weiß auch keiner, ob er nicht das größte Geschenk für den Menschen ist. Dennoch wird er gefürchtet, als wäre es gewiß, daß er das schlimmste aller Übel sei.
Sokrates
Verfasst am: 10. 08. 18 [22:12]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Rudi65
Beiträge: 580
Hallo Feierabend,
das Jobcenter hat Anträge auf Kfz Hilfe, hol dir das oder lass es dir zuschicken.
Komplett und korrekt einschicken, das reicht in der Regel.
Ich setze mal vorraus daß du die Kriterien zur Kfz Hilfe erfüllst.
https://nullbarriere.de/kfzhilfe.htm
Gruß
Rudi
Verfasst am: 11. 08. 18 [00:53]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Feierabend
Themenersteller
Beiträge: 18
Hallo und Danke @Rudi.

Ich habe die Möglichkeit einen Gebrauchtwagen, für € 9.000 zu erwerben.
Wäre es vermessen, den Kostenvoranschlag hierfür direkt bei Antragstellung vor Ort dabei zu haben?
Vor allem, wenn es bei dem Termin vorrangig um den Antrag zur Förderung des Führerscheins geht?

Führerschein und Auto tragen aktuell und in Zukunft dazu bei, ein vollwertiges Mitglied dieser - wenn auch irren - Gesellschaft zu bleiben.
Sozialversichert sein, in die Kassen einzahlend, u.s.w. u.s.f. ... halt für sich selber sorgen können.
Die Kriterien dürften damit doch erfüllt sein, oder? icon_wink.gif

Beste Grüße

Niemand kennt den Tod, es weiß auch keiner, ob er nicht das größte Geschenk für den Menschen ist. Dennoch wird er gefürchtet, als wäre es gewiß, daß er das schlimmste aller Übel sei.
Sokrates
Verfasst am: 11. 08. 18 [16:26]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Rudi65
Beiträge: 580
Hallo Feierabend,
es ist sogar wichtig einen Kostenvoranschlag dabei zu haben. Bei Gebrauchtwagen sollte der Kaufpreis allerdings mindesten 50% des Neuwertes betragen sonst wird das abgelehnt.!
Gruß
Rudi
Verfasst am: 11. 08. 18 [16:53]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Feierabend
Themenersteller
Beiträge: 18
Ok.

Mir geht es eher darum, vielleicht zu fordernd zu wirken, wenn ich bei dem Termin, bei dem es ja um den Antrag für den Fs geht, direkt darum bitte, auch den Antrag zur KFZ Förderung ausfüllen zu können.

Ich bin da etwas verunsichert.

Auch was die technische Veränderung am Fahrzeug später angeht. Wobei es sich hierbei lediglich um eine Adaption für's Lenkrad handelt, da ich nach einem Schlaganfall den li.Arm sowie den Fuß nicht mehr bewegen kann.

Spreche ich das ebenfalls direkt mit an und beantrage dieses über ein Formular beim Jobcenter oder an anderer Stelle?

Beste Grüße








Niemand kennt den Tod, es weiß auch keiner, ob er nicht das größte Geschenk für den Menschen ist. Dennoch wird er gefürchtet, als wäre es gewiß, daß er das schlimmste aller Übel sei.
Sokrates
Verfasst am: 11. 08. 18 [17:35]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Rudi65
Beiträge: 580
Antrag kannst du ruhig stellen.
Die Umbauten werden mit extra Antrag beantragt.
Gruß
Rudi
Verfasst am: 11. 08. 18 [17:51]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Feierabend
Themenersteller
Beiträge: 18
TOP.

Merci!

Niemand kennt den Tod, es weiß auch keiner, ob er nicht das größte Geschenk für den Menschen ist. Dennoch wird er gefürchtet, als wäre es gewiß, daß er das schlimmste aller Übel sei.
Sokrates
Verfasst am: 11. 08. 18 [18:01]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Rudi65
Beiträge: 580
Aber gerne doch, wenn ich auf ausführliche Fragen antworten kann tue ich das.
Viel Erfolg.
Gruß
Rudi
Verfasst am: 11. 08. 18 [19:47]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people