Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Hallo, ich würde jetzt nach ca.25 Jahren Querschnitslähmung, mir mein eigenes Haus bauen:

Topic Status: beantwortet

 » Bauen & Wohnen
Landesflagge: DE
Jim
Themenersteller
Beiträge: 2
Ich habe bisher in meinem Elternhaus gewohnt, das damals barrierefrei (z.B. Bad, Stufen usw.) Rollstuhlgerecht umgebaut wurde. Ich habe damals für den Umbau schon Zuschüsse bekommen. Kann ich für einen Neubau eines eigenes Hauses nochmal Zuschüsse beantragen, falls ja wo?
Ich bin berufstätig im öffentlichen Dienst!
Verfasst am: 13. 03. 19 [12:05]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
einbein
Beiträge: 684
Ich fürchte nicht. Denn barrierefrei neu bauen ist nicht wirklich nennwert teurer. Man muss nur mehr nachdenken und den Slogan „wie sieht das aus“ über Bord werfen.

Über Die KfW werden aber Umbaumassnahmrn gefördert. https://www.kfw.de/PDF/Download-Center/Förderprogramme-(Inlandsförderung)/PDF-Dokumente/6000003884_M_159_AU_ohne_TMA.pdf

Was du heute nicht erlebst, kannst du morgen nicht nachholen ohne etwas anderes zu verpassen.
Verfasst am: 13. 03. 19 [22:23]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: CH
MyHandicap Engagementsiegel
colores
Beiträge: 2078
Hallo Jim
Ich bin ein wenig gehbehindert zur Zeit arbeitslos, in einem Jahr werde in Pension gehen. Ich bin gelernter Maler ,alle Stiftungen Versicherungen haben nicht oder falsch reagiert.
Ich kann auch sonst mit Werkzeug umgehen , bin einfach etwas langsamer . Für Reisekosten Unterkunft Essen und der hälfte des Lohns könnte ich auf deiner Baustelle arbeiten.
Verfasst am: 15. 03. 19 [07:48]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Jim
Themenersteller
Beiträge: 2
colores hat geschrieben:

Hallo Jim
Ich bin ein wenig gehbehindert zur Zeit arbeitslos, in einem Jahr werde in Pension gehen. Ich bin gelernter Maler ,alle Stiftungen Versicherungen haben nicht oder falsch reagiert.
Ich kann auch sonst mit Werkzeug umgehen , bin einfach etwas langsamer . Für Reisekosten Unterkunft Essen und der hälfte des Lohns könnte ich auf deiner Baustelle arbeiten.

Hi Colores,
ja vielen Dank für dein Angebot aber ich zuerst mal dabei es zu planen und wie ich es finazieren kann usw.!
Wenn das alles soweit wäre und ist, habe ich genügend Freunde die Handwerkliche Berufe haben!
Aber Danke für dein Angebot!
Verfasst am: 15. 03. 19 [15:25]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people