Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Erfahrung FERTI CARE

Topic Status: in Lösung

 » Partnerschaft & Sexualität
Landesflagge: DE
Steinfisch159
Themenersteller
Beiträge: 5
Hallo Zusammen,

Ich M25 mit Querschnitt TH4 habe seit nun über 6 Monaten eine Freundin. Jedoch bleibt beim Sex die Ejakulation aus. Eine Erektion ist mit Beihilfe von Sildenafil problemlos.
Hat jemand Erfahrung mit dem Hilfsmittel FERTI CARE?
Dieses Gerät soll eine Ejakulation hervorrufen können, was die Probleme der sexuellen Befriedigung und des Kinderwunsches lösen würden.

Gruss
Verfasst am: 22. 10. 17 [11:10]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: CH
Kohlrabi
Beiträge: 154
hoi

freut mich das du eine feste Partnerin hast.

Was steht bei Euch an erster Stelle? Die gewünschte Schwangerschaft, die gewünschte Ejakulation dazu oder die Harmonie vor beidem?

Lasst die ersteren beiden vor Euren Schlafzimmer.

Grüsse
Kohlrabi
Verfasst am: 22. 10. 17 [14:28]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Steinfisch159
Themenersteller
Beiträge: 5
Hi,

im Vordergrund steht momentan dass durch die Ejakulation, mehr Freude und Spaß am Akt selbst entsteht. Wenn das mit dem Kinderwunsch später aber auch funktioniert wäre das super, da man so ja auf völlig normalen Wege alles vollziehen kann und nicht mit künstlicher Befruchtung etc.

Also hat jemand Erfahrung ob dieses Gerät funktioniert?

Gruss

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.2017 um 12:29.]
Verfasst am: 22. 10. 17 [15:54]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Nini123
Beiträge: 1
Hey Steinfisch,
mein Mann ist ebenfalls querschnittsgelähmt und wir haben uns Gerät vor ca. 4 1/2 Jahren auf Anraten des Arztes besorgt. Uns ging es in erster Linie um den Kinderwunsch und hatten eigentlich eine künstliche Befruchtung in Betracht gezogen.
Naja, was soll ich sagen. Das Ergebnis ist heute 3 Jahre alt und unser größtes Glück. Bei uns hat es funktioniert, ob es immer so ist, kann dir natürlich niemand sagen.
Lg

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 07.12.2017 um 01:39.]
Verfasst am: 07. 12. 17 [01:38]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Steinfisch159
Themenersteller
Beiträge: 5
Hey nini123,

Danke für deine Antwort. Kannst du mir verraten welche Höhe der Querschnitt von deinem Mann ist? Es soll wohl bei höher gelähmten Probleme geben habe ich gehört.

Gruss Steinfisch
Verfasst am: 07. 12. 17 [08:06]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Kat11
Beiträge: 1
Hallo Steinfisch!

Mein Ehemann ist ebenfalls querschnittgelähmt, ca. von.Höhe des Bauchnabels abwärts. Wir haben zwar nicht das Ferti Care benutzt, sondern mehr oder weniger den Nachfolger: Viberect. Funktioniert prinzipiell genauso, nur viel besser finden wir. Wir haben es hauptsächlich für den Kinderwunsch genutzt um bei meinem Mann einen Samenerguss auszulösen. Hat perfekt geklappt, bin gleich beim ersten Versuch schwanger geworden und unser Engel wird diese Woche 1 Jahr icon_smile.gif
Schreib mir gerne zurück bei Fragen ! Würde mich freuen zu helfen icon_smile.gif

Grüße, Katie
Verfasst am: 11. 12. 17 [20:09]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Steinfisch159
Themenersteller
Beiträge: 5
Hallo Kat11,

erstmal Glückwunsch zu eurer/eurem Kleinen! Viel Spaß weiterhin damit.

Das Gerät Viberect habe ich auch schon gesehen, dachte aber das dies der Vorgänger vom FertiCare ist. Aber danke das du mich nun aufgeklärt hast.
Eigentlich wäre ich sofort bereit mir eines der Geräte zuzulegen, da ich jetzt schon von mehreren Seiten die Funktion bestätigt bekommen habe. Aber ich hab immer noch etwas Bedenken, da immer wieder auf eine "autonomer Dysreflexie" hingewiesen wird.

Hat jemand damit Erfahrung? Was ist das? Und kann das gefährlich sein?

Gruss Steinfisch icon_smile.gif
Verfasst am: 13. 12. 17 [21:44]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
b5b6fea2
Beiträge: 2
Hi

ich selbst habe mit dem Ferticare mein Kinderwunsch realisiert. Bin TH4 komplett und habe bei der Benutzung vor dem Erguss zwar einen erhöhten Blutdruck verspürt aber es war auszuhalten. Daher habe ich keine Medikamention anfangen wollen.

Ich habe ne Menge auch an englischsprachiger Literatur zu dem Thema. Außerdem kann ich dir mein FERTICARE verkaufen. Neu liegt das ja bei knapp 700€. Ich verkaufe es mit Ladegerät und der Dokumentation für 300€. Bei Interesse oder weiteren Fragen bitte melden an miloman24 (ät) gmx.net
Gruß


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.2018 um 20:29.]
Verfasst am: 04. 01. 18 [20:22]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Tomrolls
Beiträge: 1
Hi, ich bin th5 und kann dein Wunsch nach ner ejakulation nachvollziehen.
Ich selbst schaffe es nur sehr sehr selten. Ich habe ein viberect, mit dem es aber erst einmal funktioniert hat. Weiß nicht ob ich ihn falsch benutze.
Aber die ejakulation mit dem viberect war bei mir nicht wirklich schön, klar ist es nett zu sehen, dass da noch was raus kommt, aber hämmernde Kopfschmerzen waren die folge.

Kannst gerne schreiben zum Austausch wie ich es z. B. sonst schaffe.
Verfasst am: 19. 09. 18 [21:39]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people