Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Asperger oder eher was anderes?

Topic Status: beantwortet

 » Psychische Erkrankungen & Therapien
Landesflagge: DE
Jeremy
Themenersteller
Beiträge: 2
Zu meinem krankheit's verlauf bei mir wurde vor einem Monat eine Angst Depres.(f41.2 + f 90.0 falls jemand damit was anfangen kann) Krankheit entdeckt und Quetiapin verschrieben. Das hat auch soweit gut geholfen nur sind mir jetzt noch ein paar andere Sachen aufgefallen wie z.b das ich seit Jahren immer wieder die gleichen 2-3 Serien gucke und mich so gut wie für nichts anderes begeistern kann ich kann Körper kontakt nicht wirklich leiden wenn ich umarmt werde oder sowas in der art Fühle ich mich immer sehr unwohl.Wenn mehrere Leute sich versammeln und am Reden sind nehme ich nicht am Gespräch teil(wie Geistes abwesend) und bin schnell überfordert wenn ich angestrengt probiere dem Gesprächen zu folgen mir fällt öfter Sachen aus der Hand und ehrlich gesagt ist meine Motorik ziemlich bescheiden aber was mir in den letzten tagen ziemlich zu denken gegeben hat war die Tatsache das ich Sachen wie Nachrichten Schulhefte oder grob ausgedrückt Sachtexte mir überhaupt nicht behalten kann aber Bücher Gedichte etc. kann ich mir mehr als gut merken ich bin jetzt 18 Jahre alt und erinnere mich noch an jedes Gedicht was ich auswendig gelernt habe oder an jedes Buch das ich gelesen habe zwar nicht an jedes einzelne Wort (bei Bücher) aber an jede Wendung & an alles was in dort passiert ist. Ich wollte hier einfach mal Nachfragen ob hier viell. Jemand Rat weis mein Psychiater ist im Moment im Urlaub und ich weiß nicht ob ich wenn er wieder kommt meinen Verdacht bei ihm äußern soll. Mir fällt es außerdem sehr schwer Blickkontakt zu halten wenn ich mich nicht darauf konzentriere schweift mein blick eher im Raum rum. Freue mich über jede Antwort und danke jedem der sich die Zeit genommen hat sich alles durch zu lesen
Verfasst am: 27. 07. 13 [19:10]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Emmerich
Beiträge: 182
Hallo Jeremy,

erst einmal herzlich willkommen hier im Forum! Hier helfen dir Experten, aber auch Betroffene anderen Betroffenen.

Dein Beitrag war sehr interessant.
Deine Angst Depression (...)ist mir bekannt. Auch das Arzneimittel "Quetiapin". Dieses Mittel ist ein Arzneistoff der zur Behandlung psychischer Störungen eingesetzt wird. Der Stoff kommt aus den atypischen Neuroleptika und ist bei verschiedenen Behandlungen die bei einer bipolaren Erkrankung auftreten angezeigt.
Die Wirkung des Präparates sind dir sicher bekannt. Die Präparate haben aber auch (leider) Nebenwirkung. So z. B.: Benommenheit, Schläfrigkeit, Kopfschmerzen, erhöhter Puls, Obstipation und weiteres.

Das du in Dauerbehandlung bist (es muss auch sein) finde ich gut. Für dich und deine Umwelt.
Deine Probleme mit den Menschen, der Umwelt, ist in deiner Situation völlig normal. Also, keine Angst!
Deine Erkrankung ist äußerst vielschichtig.
Du solltest bzw. musst deinen Psychiater über diese Dinge informieren! Alles was dir komisch vorkommt, spreche mit ihm darüber. Nur so kann dein Psychiater, zu deinem Gunsten, Handeln!

Du brauchst keine Scham haben, rede über alles, was dich Beschäftigt!
Du musst deinen Psychiater unbedingt über alles in Kenntnis setzen.
Über den Blick Kontakt musst du dir keine Sorgen machen. Gehe bitte regelmäßig in Behandlung!

Wenn du Rat oder über andere Dinge reden (schreiben) möchtest, du erhälst auf jedem Fall eine Antwort von uns Usern!

Es ist bewundernswert, dass du deine Defizite selbst erkennst. So hoffe ich auch, dass du deine Verbesserung erkennst!

Rede vor allem über das "Quetiapin" mit deinem Psychiater. Er weiß Rat und wird dir helfen können.

Alles Gute und bis demnächst, Emmerisch

Wenn deine Seele belastet ist, wende dich an dieses Forum!
Verfasst am: 28. 07. 13 [16:26]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
JohannesB
Beiträge: 6
Ich wünsche dir alles ,alles Gute.

Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern.

Konfuzius
Verfasst am: 29. 07. 13 [14:37]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer

Guten Tag Jeremy,..

sei uns herzlich willkommen im Forum.

Wir im Forum können dir nicht deine Vermutung bestätigen. Nur wie Emmerisch dir bereits schrieb solltest du dich deinem behandelnden Arzt anvertrauen und zu deiner Vermutung mit ihm dazu reden. Es können dann durch deinen Arzt weitere Untersuchungen auf den Weg gebracht werden.

Aus der Ferne ist es nicht möglich dies zu beurteilen und man sollte dies auch nicht tun. Es wäre unseriös und falsch.

In diesem Sinne wünsche ich dir gute Besserung und viel Freude im Forum, Mfg Lyn


Und plötzlich weißt du;
Es ist die Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen. v. Meister Eckhart


http://www.maria-sanders.de/
www.maria-sanders.de
Verfasst am: 29. 07. 13 [16:05]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Justin
Beiträge: 6630
Hallo Jeremy,

zunächst einmal herzlich willkommen in der Community! Schön, dass Du MyHandicap gefunden hast icon_smile.gif
Eine Übersicht, wie das bei uns funktioniert, bietet dieses kurze Video (selbstverständlich auch mit Untertiteln): http://www.myhandicap.de/guided-tour.html

Du hast aus der Community schon einige gute Hinweise erhalten (vielen Dank dafür, Leute icon_smile.gif ).

Sprich das Thema ruhig an, wenn der Urlaub vorbei ist. Gemeinsam könnt Ihr dann über weitere Schritte beraten.

Gern kannst Du uns an dieser Stelle auf dem Laufenden halten, wie es weitergeht.

Auch bei weiteren Fragen oder Anliegen sind wir gerne für Dich da icon_smile.gif

Beste Grüße, Justin
MyHandicap
Wenn diese Antwort für Dich hilfreich war, bewerte bitte oberhalb des Beitrags, wie weit Deine Frage beantwortet wurde.
Sollte Dein Anliegen noch nicht gelöst sein, zögere bitte nicht, noch einmal nachzufragen! ******
Verfasst am: 29. 07. 13 [18:30]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Jeremy
Themenersteller
Beiträge: 2
Ich danke euch für die schnelle Antwort & die Herzliche Begrüßung
Natürlich werde ich euch gerne auf dem laufenden halten
Verfasst am: 29. 07. 13 [20:12]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Emmerich
Beiträge: 182
Hallo Jeremy,

dass du uns auf den laufenden halten möchte ist schön. So erfahren wir wie es dir geht. Und wie bereits erwähnt: wir sind für dich da!

Ich hatte dir angeraten , wenn du bei deinem Psychiater bist, auch das Mittel "Quetiapin" anzusprechen. Spreche alles an und dein Psychiater kann und wird reagieren!

Alles Gute bis die Wochen (Tage), Emmerisch
Verfasst am: 30. 07. 13 [15:19]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
MattiH
Beiträge: 39
Hallo Jeremy,
finde es sehr mutig, dass du dich hier gemeldet und beschreiben hast. Und du hast ja auch schon einige Tipps bekommen. Sehr wichtig finde ich es mit deinem Psychiater zu reden und ihm alles zu beschreiben.
Habe in ICD nachgelesen und nach deinen Beschreibungen scheint es nicht Richtung Asperger zu gehen.
OK, also sich Bücher und Fachtexte zu merken oder Nachrichten, das würde wohl kaum jemand auf Anhieb schaffen. Das ist auch überhaupt nicht schlimm, sondern normal. Vielleicht hast du ja deine Stärken in Gedichten und dort deine Interessen.
Ich hatte vor 12 Jahren einen seelischen Zusammenbruch und eine schwere Depression und andere Probleme. Da bin ich immer noch nicht ganz raus und kämpfe noch mit der Motivation. Damit will ich nur sagen, dass ich mir Motivationsprobleme vorstellen kann.
Ein wenig habe ich auch solche Probleme, wenn ich mit anderen zusammenstehe und nicht mitreden kann wegen Überforderung. Und weil ich durcheinander komme, wenn mehrere sich unterhalten, oder schlecht verstehe, wenn Nebengeräuche sind. Nicht ganz das selbe wie bei dir wie es schein. Aber bei mir ist es so, weil ich (53 Jahre) mit der Einschulung von Links auf Rechts umgeschult wurde. Denke viele kommunikative und seelsiche Probleme habe ich daher. Und diese haben mich an deine Schilderung erinnert.
Aber ich bin keine Arzt oder Psychologe / Psychiater! Es kam mir nur der Gedanke, dass deine Schilderungen ganz ähnlich sind.
Und etwas vergessen mal passiert jedem. Und in jedem Alter.
Hoffe ich konnte mich gut und korrekt ausdrücken und dir ein wenig Mut machen mt deinem Arzt zu reden.
Wünsche dir Alles Gute.
MattiH
Verfasst am: 10. 09. 13 [10:17]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people