Preisverleihung & Symposium: ComToAct-Award in St. Gallen!

Plakat des ersten ComToAct-Symposiums
Durch den ComToAct-Award sollen Unternehmen angeregt werden, sich für die Integration behinderter Menschen zu engagieren (Bild: ComToAct)

Am 24. März findet in der Aula der Universität St. Gallen das COMMITMENT TO ACTION – Symposium statt. Erstmalig wird bei dieser Veranstaltung die ComToAct-Auszeichnung an vorbildliche Unternehmen und Projekte verliehen. Es sind noch Plätze frei!

Ein Professor, der blind ist, ein IT-Experte mit Asperger-Syndrom, ein Politiker, der querschnittgelähmt ist, eine Spitzensportlerin, die Skirennen auf einem Bein fährt: Die Anforderungen im Arbeitsleben sind vielfältig - die Talente von Menschen mit Behinderung sind es auch.

Beispiele erfolgreicher Integration

Das Symposium stellt die Arbeitswelten von Menschen mit Behinderungen anhand positiver Beispiele aus dem Wirtschaftsleben in Österreich, Deutschland und der Schweiz vor. Wege in eine nachhaltige Arbeitswelt für Menschen mit Behinderungen werden aufgezeigt: Referentinnen des Instituts für Sozialdienste, Vorarlberg, stellen ihr Integrationsprojekt SPAGAT vor.

Prof. Dr. Josef Zweimüller, Universität Zürich, spricht über die jüngsten Erkenntnisse zum Thema Quotenregelung. Prof. Dr. Stephan Böhm, Universität St. Gallen, stellt Best Practice Beispiele von Unternehmen vor, die erfolgreich Menschen mit Behinderung integrieren und der Sportler und Unternehmer Reini Sampl berichtet über seinen Lebensweg.

Auszeichnung von vorbildlicher Integration

Erstmalig wird bei dieser Veranstaltung die ComToAct-Auszeichnung verliehen. Diese Auszeichnung stärkt eine positive Wahrnehmung von Menschen mit Behinderung und fördert ein grösseres gesellschaftliches Bewusstsein für die Verdienste und Fähigkeiten von Personen mit Behinderungen in der Arbeitswelt.

Der Preis zeichnet Unternehmen aus, welche sich vorbildlich für die Integration von Menschen mit Behinderung am ersten Arbeitsmarkt engagieren.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme!

Donnerstag, 24. März 2011
14.30-19.30 Uhr (mit anschliessendem Apéro)
Kosten: 50 Fr.
Aula der Universität St. Gallen
Anmeldung per Email an: comtoact(at)unisg(dot)ch


Text: ComToAct

Bilder: ComToAct

Sie haben noch Fragen? Stellen Sie diese gleich hier im Forum!

Links zu diesem Artikel