Zeichen- und Malwettbewerb zur UNO-Behindertenkonvention

mehrere Pinsel in einer Reihe bilden Farbstreifen in der Anordnung eines Regenbogens. (Bild: dido-ob/pixelio.de)
Der Malwettbewerb: Dem Abstrakten der UN-Konvention mit Farbe Gestalt verleihen. (Bild: dido-ob/pixelio.de)

Wie möchten Menschen mit geistiger Behinderung eigentlich leben? Wie sieht ihr Traum vom Wohnen aus? Beim Malwettbewerb von insieme können Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung diese Träume auf dem Papier verwirklichen!

Wie möchten sie ihre Freizeit verbringen, wie ihren Alltag gestalten? Und wie nehmen sie ihre Rechte wahr? insieme Schweiz will diesen Fragen auf den Grund gehen und lanciert zum Internationalen Tag der Behinderten Menschen am 3. Dezember 2011 eine Ausstellung mit den schönsten Bildern von Betroffenen.

Mit dem Wettbewerb erhalten Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung die Möglichkeit, ihren Vorstellungen von einem idealen Leben mit Pinsel, Farbe und bunten Stiften Ausdruck zu geben. Dabei soll dieser Wettbewerb nicht nur Ausdrucks- sondern auch Erfahrungsplattform sein, denn im gleichen Zug soll eine breite Öffentlichkeit für die Anliegen von Menschen mit geistiger Behinderung und die in der UNO-Behindertenkonvention verankerten Rechte sensibilisiert werden.

Den Vorstellungen sichtbare Gestalt geben

Diese UN-Konvention ist die erste internationale Konvention für die Rechte behinderter Menschen. Man hat erkannt, dass verschiedene Personengruppen wie Frauen, Kinder oder Menschen mit Behinderungen ihre Rechte nur ungenügend respektiert sehen. Deshalb verfolgt die Konvention über die Rechte der Menschen mit Behinderungen das Ziel, die besondere Situation von behinderten Menschen entsprechend zu berücksichtigen, so dass sie die ihnen zustehenden Rechte wahrnehmen können.

Die Konvention umfasst 50 Artikel in den Bereichen des täglichen Lebens, zum Beispiel der Zugänglichkeit von Gebäuden, der Bildung, der Arbeit oder der Informationstechnologie. 147 Staaten haben sie unterschrieben, 99 ratifiziert, so zum Beispiel Deutschland.

Logo von insieme Schweiz. (Bild: insieme Schweiz)
insieme Schweiz möchte von Menschen mit kognitiver Behinderung wissen, wie ihre Vorstellung vom idealen Leben ist. (Bild: insieme Schweiz)

Menschen mit geistiger Behinderung sind mitten unter uns

insieme ist eine Elternorganisation, die sich für rechtliche Rahmenbedingungen und gesellschaftliche Voraussetzungen engagiert, die es Menschen mit einer geistigen Behinderung erlauben, ein würdiges Leben zu führen. Das gemeinsame Ziel von insieme: Menschen mit geistiger Behinderung gehören dazu. Sie leben mitten unter uns – eigenständig, selbstbestimmt, so normal wie nur möglich.

Die Geschäftsstelle von insieme Schweiz ist auf nationaler Ebene zuständig für Öffentlichkeitsarbeit, Information und Bildung. Mit ihrer Fachstelle „Lebensräume“ bietet sie zudem Beratung und Betreuung in Krisensituationen an. Als Gründungsmitglied der Stiftung Landwirtschaft und Behinderte LuB fördert insieme Wohn-, Arbeits- und Ausbildungsplätze in der Landwirtschaft.

Die insieme-Vereine sorgen in den Regionen für eine breite Palette von Angeboten für Menschen mit geistiger Behinderung und ihre Angehörigen: Ferien, Bildungs- und Freizeitangebote, Entlastungsmöglichkeiten, Erfahrungsaustausch gehören dazu. insieme Schweiz ist die Dachorganisation der Elternvereine für Menschen mit einer geistigen Behinderung.

Attraktive Preise für die Künstler

Die Werke können bis am 1. September an die Geschäftsstelle von insieme Schweiz eingesendet werden. Eine Jury wird die Gewinnerbilder ermitteln. Den Künstlern winken attraktive Preise und die prämierten Werke werden zum Internationalen Tag der Behinderten Menschen (3. Dezember 2011) in einer Ausstellung in Bern gezeigt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an insieme Schweiz unter Tel. 031 300 50 20 oder via E-Mail unter sekretariat(at)insieme(dot)ch. Die Teilnahmebedingungen finden sich auf dem Flyer.


Text: insieme Schweiz / MPL - 07/2011

Bilder: pixelio.de, insieme Schweiz

Sie haben noch Fragen? Stellen Sie diese gleich hier im Forum!