Missen mit Handicap

Michelle Zimmermann und Tim Wielandt führten letztes Jahr durch die Miss Handicap-Wahl (Foto: Miss Handicap)
Michelle Zimmermann und Tim Wielandt führten letztes Jahr durch die Miss Handicap-Wahl (Foto: Silvano De Matteis)

Im Herbst 2010 findet die zweite Miss Handicap-Wahl statt. Junge Frauen mit Behinderung zeigen, dass sie mit, nicht trotz Behinderung das Zeug zu einer Schönheitskönigin haben. Die Anmeldefrist läuft bis 30. April 2010. Jetzt bewerben!

Mit einer körperlichen Behinderung an die Öffentlichkeit, auf die Bühne, zu einer Miss-Wahl? Diese Vorstellung ist für viele Menschen – mit und ohne Behinderung – undenkbar, dennoch, die zweite Miss Handicap-Wahl steht an.

Rückblick Miss Handicap-Wahl 2009

Die Lebensmottos der Kandidatinnen 2009 sind ausdrucksstark: Der Grundsatz der amtierenden Miss Handicap, Corinne Parrat (gehörlos) ist: „Mit Optimismus durchs Leben gehen und es geniessen!“ Auch die Waadtländerin Kim Knébel (Infantile Spinale Muskelatrophie) bringt es auf den Punkt: „Wer will, der kann.“ Die Lebensfreude und vor allem die Willenskraft der Kandidatinnen sind ansteckend. Es zeigt, dass nicht die Behinderung, sondern das Leben an sich und der Mensch im Mittelpunkt stehen sollten. Dementsprechend positiv fiel das Feedback in den Schweizer Medien zu der ersten Miss Handicap-Wahl aus.

Starke Frau mit Ambitionen

Die Initiantin und Projektleiterin der Miss Handicap-Wahlen ist Michelle Zimmermann, eine Frau, die kaum bemerkenswerter sein könnte. In der Fernsehsendung Aeschbacher vom 22. Oktober 2009, kurz vor der Wahl, erklärt sie ruhig ihren täglichen Kampf, den sie gegen ihre Schmetterlingskrankheit führt. Die so genannte Epidermolysis Bullosa dystrophica lässt die Haut immer wieder Blasen werfen und reissen. Dieser sehr schmerzhafte Prozess begleitet sie tagtäglich.

Trotzdem hat sich die 30-Jährige ein selbstständiges Leben aufgebaut und die Miss Handicap-Wahlen auf die Beine gestellt. Sie möchte der Welt zeigen, dass Frauen nicht trotz, sondern gerade mit ihrer Behinderung schön sind. Im Patronatskomitee sitzen Prominente wie Tim Wielandt, Mister Schweiz 2007, und Urs Brülisauer, Geschäftsleiter der Mister Schweiz Organisation, die Michelle Zimmermann und ihren Traum tatkräftig unterstützen.

Botschafterin für Menschen mit Behinderungen

Eine Miss Handicap muss aber mehr können, als nur schön zu strahlen. Wichtig ist, dass sie als Botschafterin auftreten kann. „Für eine bessere Beziehung zwischen uns und den «gesunden» Menschen. Sie muss Hemmschwellen abbauen. Wir wollen uns Gehör verschaffen und wir können arbeiten, so wie jeder andere auch“, so die zweitplatzierte Cindy Gadola (komplette Paraplegie) gegenüber der Schweizer Illustrierten.

Alle Kandidatinnen 2009 zusammen (Foto: Miss Handicap)
Alle Kandidatinnen 2009 zusammen (Foto: Silvano De Matteis)

Eine echte Miss mitten im Leben

Corinne Parrat nimmt ihr Amt ernst und hatte seit ihrer Wahl zahlreiche öffentliche Auftritte, bei denen sie ihr Anliegen anbringen konnte: „Ich wollte mich schon immer für Gleichstellung am Arbeitsplatz einsetzen, was jedoch sehr schwer ist so alleine, wenn niemand deinen Namen kennt. Dank diesem Titel konnte ich bis jetzt schon vielen meine Botschaft vermitteln.“ Dass sie jetzt eine Miss ist, hat sie aber nicht verändert. „Ich bin immer noch die alte Corinne. Für mich zählt hauptsächlich, dass ich Botschaften vermitteln kann.“

Eine Botschaft für Menschen mit und ohne Behinderung

Im richtigen Leben arbeitet Corrine Parrat in einer Immobilienfirma und findet trotz ihrer 80-Prozent-Stelle, die Zeit für die Integration und Gleichberechtigung behinderter Menschen zu werben. „Wer mitmachen will, sollte daran denken, dass man als Miss Handicap viel unterwegs ist, was manchmal auch anstrengend sein kann.“ Ihr Tipp für die diesjährigen Kandidatinnen: „Dass sie sich genau überlegen müssen, was ihre Botschaft an die Menschen ist. Und dass sie an sich glauben sollen. Jedenfalls wünsche ich allen viel Kraft!“

Wer darf mitmachen?

  • Du bist zwischen 18 und 35 Jahre alt und wohnhaft in der Schweiz.
  • Du lebst mit einer Körper- oder Sinnesbehinderung (sichtbar oder unsichtbar). Die Behinderung kann geburtsbedingt oder durch Unfall eingetreten sein.
  • Du bist eine offene Persönlichkeit, hast Ausstrahlung, Lebensfreude und achtest auf ein gepflegtes Äusseres. Du möchtest 1 Jahr lang als Botschafterin für die Anliegen von Menschen mit Behinderungen tätig sein.

Fühlst du dich angesprochen? Dann kannst du dich unter www.misshandicap.ch, online oder per Post anmelden. Das Team der Miss Handicap freut sich auf deine Anmeldung!

Text: MPL

Fotos: Miss Handicap

Sie haben noch Fragen? Stellen Sie diese gleich hier im Forum!