Bis bald auf der REHACARE!

Mann in einem weissen Rollstuhlmodell mit futuristischem Design
Auf der weltweit führenden Fachmesse werden Sie sicherlich spannenden Ideen und Neuheiten begegnen (Foto: Rehacare.de)

Wie jedes Jahr im Oktober öffnet die weltgrösste Messe im Rehabereich, die REHACARE wieder ihre Pforten. Zahlreiche Neuheiten erwarten Sie und die MyHandicap-User können Sie auch kennen lernen.

Vom 6. bis 9. Oktober 2010 kann man sich auf 30.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche „einen Überblick über den Stand der Technik verschaffen“, heisst es auf der offiziellen Webseite. Händlern und Fachbesuchern aus der Pflege- und Rehabranche, aber auch Betroffenen und deren Angehörigen werden so die Neuheiten direkt von den Herstellern präsentiert. Und selbstverständlich können Sie das eine oder andere Produkt direkt vor Ort testen.

Knapp 50.000 Besucher erwartet

2009 besuchten 48.000 Menschen die REHACARE in Düsseldorf und informierten sich über die Produkte und Dienstleistungen von 706 Ausstellern.

Für dieses Jahr haben sich bisher schon über 750 Aussteller angemeldet, erwartet werden bis zu 800. Auch mit mehr Besuchern wird gerechnet: „Wir erwarten zwischen 46. bis 49.000 Besuchern“, sagt Horst Giesen von der Messe Düsseldorf.  Rund ein Drittel der Aussteller kommt aus insgesamt 30 Ländern.

Alle Themenbereiche rund um Behinderung

Auf der REHACARE 2010 werden wie gewohnt so gut wie alle Behinderungsarten und relevanten Themenbereiche abgedeckt sein: Von der Arbeitsmarktintegration über den Behindertensport hin zu Reisen für Menschen mit Handicap gibt es Aussteller zu jedem Lebensbereich. Der Themenpark von 2009 – Wohn(t)raum – wird fortgeführt. „Wir zeigen eine komplett eingerichtete barrierefreie und Komfort orientierte Musterwohnung“, erzählt Giesen.

Die Messeleitung kündet ausserdem einen neuen Themenpark an, mit welchem die ältere Generation verstärkt angesprochen werden soll. Zum Thema Ambient Assistent Living (AAL) werden Konzepte oder Produkte vorgestellt, die Senioren ein „gesundes und unabhängiges Leben“ ermöglichen sollen und zwar „in der vertrauten Umgebung“, wie Giesen betont. Somit werde ein „Bogen von heute vorhandenen Produkten über die ideale Wohnungseinrichtung bis hin zu Zukunftsvisionen“ geschlagen, meint Giesen mit einem Blick auf die demographische Entwicklung.

Logo des Wettbewerbs „Pimp my Rolli“
Basteln Sie Ihr Gefährt zu einem kreativen Einzelstück und sahnen Sie eines der drei Preise ab (Logo: Rehacare.de)

Pimp your Rolli!

Sie wollten Ihren Rolli schon immer aufmotzen? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt! Der„Pimp my Rolli“-Wettbewerb belohnt die kreativsten Ideen, den eigenen Rolli zu einem unverwechselbaren Unikat zu machen. Schicken Sie das Foto von Ihrem Werk bis zum 15. August an redaktion(at)rehacare(dot)de. Die Redaktion wird die zehn besten Einsendungen auswählen, für diese dann jeder vom 20. August bis 20. September im Internet voten kann.

Die drei Ideen mit den meisten Votes werden am 9. Oktober 2010 ausgezeichnet. Als Preise winken ein Reisegutschein für 1000 Euro sowie ein Wellness-Wochenende und der dritte Sieger bekommt ein Werkzeugset sowie ein 100-Euro-Gutschein für Rollstuhl- / Handbikezubehör. Mehr Infos zum Wettbewerb hier.

Meet the MyHandicaps!

Der REHACARE-Höhepunkt eines jeden MyHandicap-Fans ist jedoch das Usertreffen am Freitag, den 8. Oktober, ab 17:30 Uhr am Vitalen-Stand (Halle 6 / Stand A42). Dort können Sie endlich die Nutzer, die Sie aus unserem Forum kennen, persönlich kennenlernen. Und uns sowieso: Robert, Iris, Michaela, Maggie und Steffen heissen Sie mit Cocktails, Drinks und leckeren Häppchen willkommen. Alles natürlich gratis.

Kostenfrei könnte auch Ihr Eintritt in die REHACARE sein – wenn Sie gleich eine Mail an Michaela schreiben und sich eine Freikarte für unser Usertreffen sichern. Mehr Infos zum Usertreffen finden Sie in diesem Forenthread.

Besuchermassen in den Gängen der REHACARE 2009
Dieses Jahr rechnet die Messeleitung mit knapp 50.000 Besuchern (Foto: Rehacare.de)

Noch Freikarten da

Die Eintrittskarte kostet normalerweise zwölf Euro. Behinderte Besucher, Schüler, Auszubildende und Studenten zahlen sieben Euro. Die Begleitung behinderter Besucher mit Ausweiskennzeichen B und H bekommt selbstverständlich freien Eintritt. Infos rund um die REHACARE finden Sie auf deren offiziellen Webseite.

Also nichts wie los und sich die letzten Eintrittskarten für die REHACARE am Freitag, den 8. Oktober, sichern und beim MyHandicap-Usertreffen Gratis-Cocktails trinken und nette Leute treffen. Wir freuen uns auf Sie!


Text: TMI - 08/2010

Fotos: REHACARE

Sie haben noch Fragen? Stellen Sie diese gleich hier im Forum!