Rollivision - Fachmesse für mobilitätseingeschränkte Menschen

Ein Besuch bei der Rollivision beflügelt.
Bei der Rollivision 2009 gab es allerhand Neues zu bestaunen. Ob dieses Flugmobil auch bald Realität wird, steht in den Sternen. (Foto: Felicitas Ehret/MyHandicap)

Am 4. April drehten sich bei der Fachmesse Rollivision alle Räder auf Hochtouren.

Bei der 11. Rollivision im Schweizer Paraplegiker-Zentrum Nottwil präsentierten sich rund sechzig Aussteller. Die Anbieter der „Fachmesse für Mobilität, Aktivität und Unabhängigkeit der Rollstuhlfahrer“ zeigten aktuelle Angebote über Hilfsmittel und Dienstleistungen, die Menschen mit Behinderung den Alltag erleichtern und ihre Selbständigkeit erhalten und Integration fördern.

Schwerpunkte

Dreizehn Schwerpunkte von Mobilitäts- und Rehabilitationshilfen über Pflegeberatung bis hin zum barrierefreien Reisen, beleuchteten auf 2000 Quadratmetern sämtliche Interessensgebiete mobilitätseingeschränkter Menschen.

MyHandicap auf der Rollivision

MyHandicap war auf der Rollivision mit einem eigenen Stand vertreten. Gemeinsam mit Mobility International Schweiz (MIS), der Reisefachstelle für Menschen mit Behinderung, präsentierte MyHandicap die neueste Version von MyAdress. Das webbasierte Verzeichnis für barrierefreie Adressen und Adressen mit Behinderungsrelevanz wurde Interessierten in kurzen Vorführungen nähergebracht. Die modernste Internettechnologie mit höchsten Qualitätsansprüchen stellt von MIS geprüfte und von Usern bewertete Adressen bereit. Dominik Domnik, Geschäftsführer von MyHandicap, ist begeistert von der Resonanz der Messebesucher: „Das Interesse und die Begeisterung für MyAdress war sehr gross. Einige Besucher haben sich sofort als User angemeldet.“

Das Rahmenprogramm

Auf der Rollivision war Kondition gefragt. In acht Stunden wurde ein dichtes Programm geboten. Ob beim Handbiketesten, Saxophonklängelauschen, einem Workshop “Sitzen im Rollstuhl” oder einer Hippotherapie-Besichtigungstour, die Räder standen bei der Rollivision 2009 nicht still. Das besonders grosse Interesse der rund 5000 Messebesucher zog übrigens der Stand der „Miss Handicap Schweiz“ auf sich. Im November 2009 wird die erste Miss Handicap der Schweiz gekürt.

 

Text: Michaela Hawlik

Foto: Felicitas Ehret/MyHandicap

Sie haben noch Fragen? Stellen Sie diese gleich hier im Forum!