Ability Management: ein moderner Führungsansatz

Dr. Albert E. Frieder beim Interview
Dr. Albert E. Frieder, CEO der internationalen Stiftung MyHandicap, erklärt, was genau unter Ability Management verstanden wird. (Foto: MyHandicap)

Ability Management ist ein Managementansatz, der den Fokus auf die Erschliessung und Nutzung von Fähigkeiten der Mitarbeiter setzt. Ability Management ist für den Unternehmenserfolg von entscheidender Bedeutung. Anstatt in die Eliminierung der Schwächen zu investieren, sollen die Stärken gefördert werden.

Durch die erhöhte Sensibilität im Umgang mit kranken oder behinderten Mitarbeitenden in den letzten Jahren, rückt Ability Management vermehrt in den Mittelpunkt. Dr. Albert E. Frieder, CEO der internationalen Stiftung MyHandicap, Advisory Board Member und Fachrat an der Universität St. Gallen, erklärt was genau unter Ability Management verstanden wird und welche Bedeutung Ability Management hat.

MyHandicap (MyH): Herr Dr. Frieder, was genau versteht man unter Ability Management?

Dr. Albert E. Frieder (AF): Unter Ability Management versteht man die wirkungsvolle Erschliessung und Nutzung von Stärken und Leistungsfähigkeiten von Menschen. Responsible Leadership besteht im Wesentlichen aus Ability Management.

MyH: Wie soll man sich einen Ability Manager vorstellen?

AF: DEN Ability Manager gibt es nicht. Alle Mitarbeiter/Innen auf jeder Stufe können Ability Manager sein.

Ability Management setzt auf die Stärken der Mitarbeitenden

MyH: Wie unterscheidet sich Ability Management von Disability Management?

AF: Ability Management ist stärkenfokussiert, Disability Management defizitorientiert. Schwächen von Mitarbeitern soll man zwar durchaus kennen, aber nicht, um sie zu eliminieren oder gar zu sanktionieren, sondern um sie zu kompensieren.

MyH: Zu welchen Veränderungen führt Ability Management in einem Unternehmen?

AF: Ability Management bewirkt eine rasche Leistungssteigerung auf allen Stufen und führt damit zu besseren Resultaten, kurz: zum Erfolg. Damit einher geht zugleich eine Reduktion der Burnout- und Fluktuationsraten. Freude macht den Menschen ja nicht der Beruf oder die Tätigkeit, sondern der Erfolg darin. 

Dr. Albert E. Frieder beim Interview
Mit Beispielen aus dem Praxisalltag beschreibt Dr. Albert E. Frieder den Begriff Ability Management. (Foto: MyHandicap)

Mehr Erfolg dank Ability Management

MyH: Welche Bedeutung hat Ability Management in unserer Gesellschaft?

AF: Jeder gute Pädagoge weiss, dass, wenn er Schüler in die Nachhilfe schickt, als erstes die Noten in den starken Fächern nachlassen. Fördern von Stärken hingegen bringt unmittelbaren Erfolg in den starken Fächern und hat zugleich eine Verbesserung der Leistungen in den vermeintlich schwachen Fächern zur Folge.

Trotzdem schicken heute Lehrer und Eltern Kinder landauf, landab immer noch in die Nachhilfe. Genauso investieren Arbeitgeber heute immer noch nach demselben Muster Unsummen in Weiterbildung und versuchen aus genialen Ingenieuren erfolgreiche Verkäufer zu machen. Das Resultat ist bekannt.

Viel ungenutztes Potenzial

MyH: Welches Potenzial sehen Sie in Ability Management?

AF: Da in Wirtschaft, Politik und Sport immer raschere Resultate gefordert werden, bleibt keine Zeit für Reparation am Menschen. Jede erfolgreiche Führungskraft hat heute schon Responsible Leadership und damit Ability Management zur Lebenshaltung gemacht.

MyH: Gibt es konkrete Beispiele von erfolgreichem Ability Management?

AF: Jeder, der bei der Arbeit, in der Ausbildung und im Sport auf die Stärken von Menschen setzt, betreibt Ability Management. Das ungenutzte Potenzial der Menschen ist enorm. Derweil vergeuden Führungskräfte ihre Zeit, legitimiert durch MbO-Programme, mit dem Sanktionieren von Schwächen und unerfüllten Zielsetzungen. Ebenso Behindertenverbände, die allzu oft eher Behinderung zelebrieren, statt die besonderen Fähigkeiten ihrer Mitglieder zu erschliessen um sie in Gesellschaft und Beruf zum Tragen zu bringen.

Die Stiftung MyHandicap und ihr Center for Disability and Integration an der Universität St. Gallen sind der Inbegriff von Responsible Leadership und Ability Management. Sie verhelfen diesem Führungsverhalten in Wirtschaft, Politik, Ausbildung und Sport mit Erfolg zum Durchbruch.

MyH: Herr Dr. Frieder, besten Dank für das Gespräch.

 

Text: Simon Müller - 01/2013

Bilder: MyHandicap

Sie haben noch Fragen? Stellen Sie diese gleich hier im Forum!